Beispiel aus dem Bereich Verkehr:

Bei der Erprobung von Fahrzeugen und Fahrerassistenzsystemen werden große Mengen an heterogenen Daten aus unterschiedlichen Quellen erhoben.

Zur langfristigen Nachvollziehbarkeit der Versuche werden diese Daten und die damit verknüpften Metadaten über deren Entstehung und den Versuchsaufbau in einem Datenmanagementsystem in vereinheitlichter Form gesammelt und vorverarbeitet. Für die Auswertung der Daten durch Analysten stellt das Datenmanagementsystem das zentrale System zum Bezug der Daten dar unabhängig von der ursprünglichen Quelle. Die mit den Messungen verknüpften und jederzeit verfügbaren Metadaten sind hierbei der Schlüssel, um auch nach längerer Zeit und bei einer Vielzahl von Versuchen die Daten sinnvoll auswerten zu können.